Die Sieger stehen fest

Beim 35. Dreespokal-Turnier haben in den Klassen Herren und Herren 50 bekannte Spieler und neue Akteure gewonnen.

Bei den Herren setzte sich Marius Menten vom TC Lutzerather Höhe zum insgesamt fünften Mal durch. Er konnte damit den vom Dauner Sprudel gestifteten Wanderpokal als seinen endgültigen Besitz mit nach Hause nehmen. Er gewann im Endspiel gegen Christoph Weis vom TC Trier.

Bei den Herren 50 hätte Bernd May aus Gerolstein ebenfalls den Serien-Erfolg schaffen können, doch war er in einem spannenden Endspiel gegen Jörg Schneider vom TC Treis unterlegen. So gab es bei den Herren 50 einen neuen Sieger.

"An der Zahl der Meldungen sieht man, dass das Turnier nichts von seiner Anziehungskraft verloren hat", bemerkte der Vereinsvorsitzende Frank Walter. Sein besonderer Dank gelte allen Helfern bei der Organisation des Turniers, speziell Schatzmeister Winfried Hirschler und Sportwart Gerhard Raster.